Fahrradversicherung – Mehr als nur Diebstahlschutz

Jährlich werden über hunderttausende Fahrräder gestohlen, Tendenz steigend. Gerade wer viel unterwegs ist und sein Rad oft in der Öffentlichkeit abstellt, ist besonders gefährdet. Egal ob vor dem Sportstudio, der Arbeitsstelle oder dem Restaurant – das Sichern des Rades mit einem Schloss, schützt Sie leider nicht immer gegen den Diebstahl.

Besonders mit dem Preis des Fahrrads steigt das Risiko, dass es gestohlen wird. Im Falle eines Unfalls oder Fahrradpanne, bleibt Ihr Kunde normalerweise auf den Kosten für die Reparatur sitzen.

Als Lösung bieten wir Ihnen eine Absicherung für Fahrräder und nicht versicherungspflichtige Pedelecs.

Die Fahrradversicherung bietet Ihnen unter anderem Versicherungsschutz gegen:

  • Verlust des Fahrrades durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl oder Raub
  • Reparatur oder Ersatz bei Vandalismus, Beschädigungen durch Unfall, Brand, Explosion, Blitzschlag sowie bei Fall- oder Sturzschäden

Allgemeine Sicherungshinweise:

Sie sollten besonders die Sicherungsauflagen des jeweiligen Versicherers beachten, um den gewünschten Versicherungsschutz nicht zu gefährden. Beispielsweise muss bei Gebrauch des Rades, der Rahmen mit einem Sicherheitsschloss gegen die einfache Wegnahme gesichert werden, d.h. an einen festen Gegenstand (z.B. Laternenpfahl) angeschlossen werden. Des Weiteren sollte Ihr Kunde sowohl die Rechnung des Fahrrades, als auch die des Fahrradschlosses aufbewahren.

Überzeugen Sie sich selbst von den Produkthighlights.

Info bei: service@ac-senger.de

Speak Your Mind

*